Urologische Klinik
Wir bieten das ganze Behandlungsspektrum bei Erkrankungen am Urogenitaltrakt, mit modernsten Untersuchungsverfahren und Medizintechnik.

Das DaVinci Xi-System: Roboter-assistierte Chirurgie

Greenlight-Laser zur Prostatabehandlung

Die Urologische Klinik am Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet das komplette Leistungsspektrum von Diagnose und Therapie bei Erkrankungen von Frau und Mann. Jährlich werden etwa 3.300 Patienten stationär und 6.500 Patienten ambulant in unserer Urologischen Klinik behandelt. Zu den Leistungen zählen die operative und nicht-operative Behandlung von Erkrankungen des Harntraktes und der männlichen Geschlechtsorgane (Niere, Harnleiter, Blase, Harnröhre, Prostata, Penis, Hoden und Samenleiter).

Die Urologische Klinik am Diakonie-Klinikum Stuttgart ist Zentrum für modernste minimalinvasive Operationsverfahren. Minimalinvasive Verfahren („Schlüsselloch-Operationen“) wie die roboter-unterstützte Chirurgie mit dem DaVinci-OP-System und die Laparoskopie sind nahezu universell einsetzbar und bieten den Patienten – nicht zuletzt wegen der schnelleren Genesung – deutliche Vorteile. Unser erfahrenes Team führt in dieser schonenden Technik Eingriffe bei allen urologischen Krebserkrankungen, im gesamten Spektrum der wiederherstellenden Urologie sowie bei gutartigen urologischen Erkrankungen durch. In unserer Urologischen Klinik finden seit November 2016 jährlich etwa 600 roboter-assistierte DaVinci-Operationen, davon etwa 400 radikale Prostataentfernungen (roboter-assistierte Radikale Prostatektomie RARP) statt. Unser Ärzteteam für Robotische Chirurgie unter der Leitung von Professor Dr. Christian Schwentner verfügt in dieser anspruchsvollen Operationstechnik über langjährige Erfahrung. Durch die große Zahl an Operationen arbeitet das gesamte Team sehr standardisiert und optimiert die Abläufe laufend. Diese Faktoren führen zu einer herausragenden Rolle der Urologischen Klinik am Diakonie-Klinikum Stuttgart als Referenzzentrum für roboter-assistierte Chirurgie, in dessen Rahmen Professor Dr. Christian Schwentner deutschland- und europaweit Operateure anderer Kliniken für die Robotische Chirurgie ausbildet (Proctoring).

Durch kontinuierliche Weiterbildung unseres Ärzteteams können zudem modernste therapeutische Prinzipien schnell umgesetzt werden. So gehört auch die komplett intrakorporale roboter-assistierte und ebenfalls minimalinvasive Cystektomie (Entfernung der Harnblase) mit orthotopen Ersatz (Ileum-Neoblase) oder dauerhafter Ableitung über ein Ileum-Conduit bei fortgeschrittenem Blasenkrebs zu einem regelmäßig durchgeführten Operationsverfahren in unserem Hause.

Die chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten werden durch alle weiteren Operationen bei Tumoren (Niere, Harnleiter, Hoden, Penis) ergänzt. Bei Operationen im Bauchraum setzen wir auf ein möglichst minimalinvasives Vorgehen (roboter-assistierte Laparoskopie).

In der Endoskopie und bei der Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung (BPH) setzen wir alle modernen OP-Techniken inklusive aller etablierten Laserverfahren ein (Thulium-, Holmium-, Greenlight-Laser). Jährlich werden insgesamt 500 solcher lasergestützten Operationen durchgeführt. Unser Ziel ist es, jeden Patienten so individuell wie möglich zu versorgen. Bei endoskopischen Tumorabtragungen der Blase setzen wir standardmäßig die Fluoreszenz-gestützte Diagnostik (Photodynamische Diagnostik PDD) ein.

Das von der Deutschen Krebsgesellschaft und OnkoZert im Südwesten Deutschlands größte zertifizierte Prostatakrebszentrum und das zertifizierte Kontinenz- und Beckenbodenzentrum sowie das Südwestdeutsche Laserzentrum sind Teil der Urologischen Klinik am Diakonie-Klinikum Stuttgart. Hier werden Sie fachübergreifend und in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Urologen, Gynäkologen und Onkologen behandelt.

Ein weiteres Angebot der Klinik ist die Andrologie-Sprechstunde (Männersprechstunde). Hier können Männer vertrauensvoll ihre speziellen Leiden besprechen und bekommen Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt, beispielsweise bei einer erektilen Dysfunktion oder unerfülltem Kinderwunsch.

Diese Zentren sind Teil der Urologischen Klinik:

Ärztlicher Direktor

Urologische Klinik

Chefarzt

Prof. Dr. Christian Schwentner

Facharzt für Urologie, Medikamentöse Tumortherapie, Androloge

Kontakt

Sekretariat
Eva-Maria Stümer

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-2301
Telefax: 0711 991-2302

sekretariat-urologie -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Mo-Do 8.00 – 11.00 Uhr und
12.00 - 16.00 Uhr

Fr 8.00 – 11.00 Uhr und
12.00 - 14.00 Uhr

Terminvergabe Sprechstunden

Ambulante Sprechstunde (nach Anmeldung)

Telefon: 0711 991-2351
Telefax: 0711 991-2357

sprechstunde-urologie -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zur Terminanfrage

Mo bis Do 8.00 – 12.00 Uhr und
13.00 - 15.30 Uhr

Fr 8.00 – 12.00 Uhr
und 13.00 - 14.00 Uhr

Terminvergabe ambulante und stationäre Eingriffe

OP-Terminierung

Telefon: 0711 991-2303
Telefax: 0711 991-2304
Bitte nutzen Sie dieses Faxformular

op-planung-urologie -|- @ -|- diak-stuttgart.de

Mo bis Do  8.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr

Fr 8.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 14.00 Uhr

Faltblatt mit Informationen über die Urologische Klinik
Flyer Urologie zum Download
Faltblatt mit Informationen über das Prostatakrebszentrum
Flyer Prostatakrebszentrum zum Download