Was unsere Patienten wissen sollten

Allgemeine Informationen

Anfängliche Informationen zu unserer Klinik und den Behandlungen können Sie täglich in unserem Sekretariat (siehe Kontaktspalte) erfragen. Die zuständigen Ärzte erreichen Sie zu den besonderen telefonischen Sprechzeiten.

Ansprechpartner

Allgemeine Psychosomatik und Essstörungen – Abteilung für Erwachsene: Oberärztin Dr. med. Melanie Bischof

Essstörungs-Abteilung für Heranwachsende: Oberarzt Dr. med. Dipl. Psych. Hans-Peter Mai

Tagesklinik: Oberärztin Dr. med. Ellen Polach

Wie kommen Sie zur Behandlung in unsere Klinik?

Um mit Ihnen zu überlegen, ob eine stationäre oder tagesklinische psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlung angezeigt oder erforderlich ist, bieten wir Ihnen zunächst ein Ambulanzgespräch zur Klärung an. Das Gespräch von etwa einer Stunde Dauer dient dem gegenseitigen Kennenlernen und der Beantwortung offener Fragen. Wir überlegen mit Ihnen, ob aufgrund Ihrer Beschwerden eine Behandlung in unserer Klinik sinnvoll ist und welche Behandlungsform wir Ihnen vorschlagen. Bitte bringen Sie hierzu einen Einweisungsschein von Ihrem Hausarzt oder Facharzt mit.

Wenn eine Behandlung in unserer Klinik vorgeschlagen wird und Arzt sowie Patient dies befürworten, werden Sie auf unsere Warteliste aufgenommen und bei Freiwerden des Therapieplatzes durch unsere Sekretärin informiert. Wir bemühen uns um Information 10–14 Tage vor dem Aufnahmetag.

Aufnahme in unserer Klinik

Die Aufnahme in unsere Klinik erfolgt durch eine Einweisung über Hausärzte oder Fachärzte verschiedener Fachgebiete. Bitte bringen Sie aus Abrechnungsgründen eine von diesen Ärzten ausgestellte und für das jeweilige Quartal gültige „Verordnung von Krankenhausbehandlung“ mit.

Das sollten Sie mitbringen

Es ist sehr hilfreich, wenn Sie uns Entlassberichte von früheren Klinikaufenthalten, wichtige Befunde von körpermedizinischen Untersuchungen usw. über Ihren Hausarzt schon zum Ambulanzgespräch, spätestens zur Aufnahme, zukommen lassen.

Zur Aufnahme benötigen wir wieder eine für das jeweilige Quartal gültige „Verordnung von Krankenhausbehandlung“ Ihres Arztes.

Nach Ihrer Behandlung

Meistens ist nach stationärer oder tagesklinischer Behandlung die Fortsetzung des therapeutischen Prozesses in Form einer ambulanten Psychotherapie sinnvoll. Bei der notwendigen Suche nach einem Psychotherapieplatz nach Entlassung sind wir Ihnen behilflich.

Ambulante Psychotherapie

Eine ambulante Psychotherapie an unserer Klinik können wir aus formalen Gründen nur für Privatpatienten anbieten.

Kontakt

Sekretariat
Marit Klante

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-2902
Telefax: 0711 991-2990

klante -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Sprechstunden

Telefonische Sprechzeiten
zur Vereinbarung von Vorgesprächen:

Stationäre Behandlung
Allgemeine Psychosomatik und Essstörungen:
DI, FR 12.30 - 13.00 Uhr

Stationäre Behandlung Essstörungen Heranwachsender:
MO, DI, FR 12.30 - 13.00 Uhr
DO 15.00 - 15.30 Uhr

Tagesklinische Behandlung:

MO 12.30 - 13.00 Uhr
DO 15.00 - 15.30 Uhr

Sprechstunde für Privatversicherte:

MO, FR 12.30 - 13.00 Uhr

Sekretariatszeiten:

MO, DI, DO 9.00 – 15.30 Uhr
MI 9.00 - 11.30 Uhr                              
FR 9.00 - 14.00 Uhr