Degenerative Skoliose

Krankheitsbild und Diagnose

Bei einer degenerativen Skoliose verformt sich das Rückgrat - vereinfacht gesprochen - zur Seite. Die Ursache: Die Bandscheibe nutzt sich nicht immer zentral in der Mitte ab. Eine einseitige, seitliche Abnutzung (Degeneration) der Bandscheibe führt zum Kippen des Wirbelkörpers. Durch die gelenkige Verbindung der Wirbelkörper zueinander wird allerdings diese Kippung durch eine flüssige Drehung begleitet, es entsteht ein so genanntes Drehgleiten. Ist dieses Erscheinungsbild ausgeprägt, kann eine seitliche Verkrümmung der jeweiligen Wirbelabschnitte entstehen.

Die Lendenwirbelsäule trägt die meiste Last, deshalb entsteht eine solche Veränderung häufig im Bereich der Lendenwirbelsäule. Man spricht von einer degenerativen Lumbalskoliose oder Denovo-Skoliose, also eine neu entstandenen Skoliose. Ursache einer solchen Verkrümmung ist nicht immer eine verstärkte Abnutzung der Bandscheibe, auch sekundäre Faktoren wie Eingriffe zur Erweiterung des Nervenkanals können dabei eine Rolle spielen.

Therapie

Patienten mit degenerativer Skoliose sind meist älter. Da es sich hierbei um eine mechanische Veränderung handelt, ist eine Operation das Mittel der Wahl. Ist aufgrund des Allgemeinzustandes ein operativer Eingriff nicht möglich, kann durch eine intensive konservative Therapie Abhilfe geschaffen werden.

Bei der Operation werden die kolabierten Wirbelsäulenabschnitte aufgerichtet und dann mit Hilfe eines Schrauben-Stab-Systems stabilisiert.

Sprechstunden & Terminvergabe

Wirbelsäulenambulanz
Vivien Laabs

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Sprechstunden und Terminvergabe:

Telefon: 0711 991-1871
Telefax: 0711 991-1889

laabs -|- @ -|- diak-stuttgart.de

Telefonische Kontaktzeiten:

Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 16.00 Uhr

Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Allgemeine Sprechstunde Wirbelsäulenzentrum

Termine nach Vereinbarung

Privatsprechstunde Wirbelsäulenzentrum

Mo und Do Termine nach Vereinbarung

Sekretariat

Alexandra Haiber

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-1875
Telefax: 0711 991-1889

wsz -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular