Die Behandlungsschwerpunkte

Die Wirbelsäule ist das Rückgrat des menschlichen Körpers – auch im übertragenen Sinne des Wortes. Ihre Funktion ist ausschlaggebend für Mobilität und Lebensqualität. Umgekehrt ist der Mensch bei Rückenschmerzen in seinen Aktivitäten stark eingeschränkt. Die Ursachen für die Schmerzen sind vielfältig.

Das Team des Wirbelsäulenzentrums am Diakonie-Klinikum Stuttgart verfügt über eine große Bandbreite an Behandlungsmethoden und modernste Behandlungstechniken. Dies gewährleistet, dass der Patient die für ihn richtige Therapie bekommt. 



Bandscheibenverengung an der Hals- und Lendenwirbelsäule/Bandscheibenvorfall

Im Wirbelsäulenzentrum des Diakonie-Klinikums Stuttgart werden die Bandscheibenvorfälle der Lendenwirbelsäule je nach Größe und Beschwerden des Patienten konservativ oder operativ behandelt. 

Bandscheibenprothese an der Hals- und Lendenwirbelsäule

Die Bewegungen in den jeweiligen Bewegungssegmenten (bestehend aus den jeweiligen Wirbeln und den dazugehörigen Bandscheiben) sind sehr komplex. Durch eine Bandscheibenprothese soll die Beweglichkeit eines Segments und der Wirbelsäule eingeschränkt werden. 

Verengung des Nervenkanals der Wirbelsäule (Spinalkanalstenose)

Im Zuge der Alterung der Bandscheibe kommt es vermehrt zu krankhaften Bewegungen in den Bewegungssegmenten der Wirbelsäule. Dies kann zur Ausbildung knöcherner Strukturen führen. Eine Erscheinung, die in allen Gelenken des Wirbelkörpers stattfinden kann.

Dynamische Stabilisierung an der Lendenwirbelsäule

Krankhaft veränderte Bewegungen in einem Bewegungssegment (bestehend aus zwei Wirbelkörpern und der dazwischenliegenden Bandscheibe) der Wirbelsäule können zu Rückenschmerzen führen. Wenn es dabei zu einer Beeinträchtigung der Nervenstruktur kommt, können die Schmerzen bis in die Beine ausstrahlen.

Fusion (Versteifung) 

Die Bewegungsabläufe zwischen den Wirbelkörpern sind sehr komplex. Eine bewegungserhaltende Operation an der Wirbelsäule ist deshalb nicht immer möglich. In solchen Fällen kommt die Fusion zum Einsatz. 

Degenerative Skoliose

Bei einer degenerativen Skoliose verformt sich das Rückgrat - vereinfacht gesprochen - zur Seite. Die Ursache ist, dass sich die Bandscheibe nicht immer zentral in der Mitte abnutzt.

Idiopathische Skoliose

Die idiopathische Skoliosen sind Skoliosen, deren Ursachen nicht bekannt sind. Diese Form der Skoliose betrifft vor allem jugendliche Patienten, deren Wirbelsäule sich noch im Wachstum befindet.

Sprechstunden & Terminvergabe

Wirbelsäulenambulanz
Vivien Laabs

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Terminvergabe:

Telefon: 0711 991-1871
Telefax: 0711 991-1889

laabs -|- @ -|- diak-stuttgart.de

Telefonische Kontaktzeiten:

Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 16.00 Uhr

Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Allgemeine Sprechstunde Wirbelsäulenzentrum

Termine nach Vereinbarung

Privatsprechstunde Wirbelsäulenzentrum

Mo und Do Termine nach Vereinbarung

Sekretariat

Alexandra Haiber

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-1875
Telefax: 0711 991-1889

wsz -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular