Solide Tumoren

Solide Tumoren sind bösartige Geschwülste, die sich in verschiedenen Organen entwickeln können. Dazu gehören beispielsweise das Mammakarzinom (Brustkrebs), das Kolonkarzinom und das Rektumkarzinom (Darmkrebs), Bronchialkarzinom (Lungenkrebs), Magenkarzinom (Magenkrebs), Prostatakarzinom, Blasenkarzinom, Nierenkarzinom, Schilddrüsenkarzinom oder Leberzellkarzinom

Lungenkrebs/Bronchialkarzinom

Der Lungenkrebs bzw. das Bronchialkarzinom ist eine der häufigsten bösartigen Erkrankungen. In Deutschland ist bei Männern das Bronchialkarzinom das am häufigsten zum Tode führende Malignom. Das Bronchialkarzinom wird in kleinzelliges (SCLC) und nicht-kleinzelliges (NSCLC) Bronchialkarzinom unterteilt. Beim nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom NSCLC werden verschiedene histopathologische Subtypen wie Adenokarzinom, Plattenepithelkarzinom und großzelliges Karzinom unterschieden. Bei Diagnosestellung liegt meist ein fortgeschrittenes Tumorstadium vor. Am Diakonie-Klinikum Stuttgart werden alle Stadien und Formen des Bronchialkarzinoms behandelt.

Die Organe