Lymphome (Lymphdrüsenkrebs)

Krankheitsbild und Diagnose

Den Patienten fällt meist eine Schwellung am Hals, ein Knoten in der Achselhöhle oder in der Leiste auf. Oder der Patient hat Fieber, leidet unter Gewichtsabnahme oder Nachtschweiß. Die Entnahme eines Knotens (Probeexcision) zeigt dann, um welchen Typ von Lymphom es sich handelt.

Therapie

Durch eine wirksame Chemotherapie, bei Bedarf ergänzt durch eine Stammzelltransplantation oder eine Antikörperbehandlung, können die Patienten insbesondere mit aggressiven Lymphomerkrankungen geheilt werden. Je nach Unterform ist die Prognose jedoch unterschiedlich. Wir prüfen bei allen Patienten, ob sie die Kriterien zur Teilnahme an einer meist internationalen Studie erfüllen. Ist dies der Fall, empfehlen wir eine Teilnahme zur Behandlungsoptimierung. 

In diesen überregionalen Studien wird die Erfahrung vieler Experten und Patienten zusammengetragen. Die Ergebnisse kommen nicht nur künftigen Patienten zugute. Vielmehr fließen die Informationen, wenn irgendwo Probleme bei der Behandlung aufgetreten sind oder wenn der Zusatz oder das Weglassen eines Medikaments von Vorteil ist, sehr zeitnah in die Behandlung ein. Der Austausch erfolgt international, so dass unsere Patienten immer davon ausgehen können, dass sie die neueste und bestmögliche Behandlung erhalten.

Das Lymphsystem