Was unsere Patienten wissen sollten

Bei der Aufnahme im Diakonie-Klinikum wird abhängig von Ihren Beschwerden, dem Krankheitsbild und den bereits vorliegenden Vorbefunden gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für Ihre weiteren Untersuchungen und die Therapie Ihrer Erkrankung festgelegt.

Häufig kann bereits die Dauer des stationären Aufenthaltes geplant werden. Bitte bringen Sie alle verfügbaren Vorbefunde zur Aufnahme mit. Das spart Zeit, unnötige Doppeluntersuchungen und kann im Notfall sehr wichtig sein. 

Das Behandlungskonzept kann sich im Laufe ihres Aufenthaltes und in Abhängigkeit vom Therapieerfolg ändern. Die größeren Untersuchungen wie Spiegelungen (Endoskopien) oder Gewebeentnahmen (Biopsien) werden ihnen ausführlich und verständlich in gesonderten Aufklärungsgesprächen erklärt.

Auf der gastroenterologischen Station des Diakonie-Klinikums findet täglich eine Visite des Stationsarztes oder des Oberarztes statt. Der Oberarzt ist bei Problemen und Fragen immer erreichbar. Er überwacht den Fortgang der Diagnostik und der Therapie. 

Ihre Entlassung wird rechtzeitig mit Ihnen besprochen. Sie bekommen den vollständigen Arztbrief für sich und Ihren Hausarzt ausgehändigt und wir geben Ihnen nochmals wichtige Ratschläge und Anweisungen für die weitere Therapie.

Gerne bieten wir Ihnen auch nach der Entlassung an, uns bei Fragen und Problemen telefonisch zu kontaktieren.

Kontakt

Gastroenterologische Ambulanz

Laura Quirmbach

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-3155
Telefax: 0711 991-3169

quirmbach -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Sprechstunden

Sprechzeiten

Allgemeine Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Privatsprechstunde:

Nach Vereinbarung