Was unsere Patienten wissen sollten

Die Klinik für Gynäkologie bietet verschiedene Spezial-Sprechstunden an.

Urogynäkologische Sprechstunde

Die Urogynäkologische Spezialsprechstunde wird durch den Leitenden Arzt Dr. med. Wolfgang F. Theurer im Diakonie-Klinikum Stuttgart durchgeführt.

Bitte melden Sie sich über die Praxis an:
Dr. med. Wolfgang F. Theurer
Telefon 0711 293311
Telefax 0711 2238254
Email: anmeldung -|- @ -|- dr-wolfgang-theurer.de

Die Sprechstunde findet zu folgenden Zeiten statt:
Mittwoch 13.30 – 17.00 Uhr
Donnerstag 13.30 - 15.30 Uhr
Andere Tage nach Vereinbarung

Die Untersuchungen der Urogynäkologischen Sprechstunde finden statt im
Diakonie-Klinikum Stuttgart
Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart
Klinik für Gynäkologie
Urologische Ambulanz
Charlottenbau Ebene 4
Eingang Falkertstraße 48/50

Sollten Sie den Ihnen zugeteilten Termin nicht wahrnehmen können, so möchten wir Sie bitten, diesen Termin bis spätestens zwei Tage vorher telefonisch bei uns unter Praxistelefon 0711 293311 abzusagen.

Was müssen Sie wissen?

Sie haben von Ihrem Frauenarzt bei uns einen Termin für eine urogynäkologische Untersuchung erhalten. Ihr Arzt hat Ihnen diesen Termin vermittelt, damit wir in einer weiterführenden Untersuchung feststellen können, welche Probleme Sie mit Ihrer Blase haben. Dazu führen wir eine gründliche und auch zeitaufwändige Untersuchung durch, bei der wir versuchen, die genauen Ursachen Ihrer Blasenstörung zu diagnostizieren und Ihnen und Ihrem Arzt eine gezielte Behandlungsempfehlung aussprechen zu können.

Welche Unterlagen und Informationen benötigen wir?

  • Krankenversicherungskarte und Überweisungsschein
  • Medikamentenliste
  • Berichte über vorausgegangene Behandlungen

Wie läuft diese Untersuchung ab?

Diese Untersuchung besteht aus folgenden Teiluntersuchungen:

  • Eine ausführliche Befragung über Ihre Beschwerden
  • Eine frauenärztliche Untersuchung
  • Eine Überprüfung der Sensibilität und Reflexe
  • Eine Messung der Kraft des Beckenbodens
  • Eine Urinuntersuchung
  • Eine Druckmessung in der Harnblase und Harnröhre unter Ruhe und Belastung bei ansteigender Blasenfüllung
  • Eine Ultraschalluntersuchung der Blase, der Harnröhre, der Scheide und, soweit noch vorhanden, der Gebärmutter und Eierstöcke.
  • Eine Harnflussmessung bei Entleerung der Blase
  • Einem abschließenden Gespräch, in dem wir Ihnen die erhobenen Befunde erläutern und Ihnen einen oder weitere Behandlungsvorschläge unterbreiten werden

Ambulante und stationäre Operationen

Anmeldung und Terminvergabe zu ambulanten und stationären Operationen erfolgen über das Sekretariat der Klinik für Gynäkologie Telefon 0711 991-2160

Der stationäre Aufenthalt - das sollten Sie wissen

Unterlagen für stationäre Behandlung:

Bitte denken Sie bei einer stationären Behandlung an diese Unterlagen und Dokumente:

  • Krankenhauseinweisungsschein
  • Befunde (Labor, EKG, Röntgenbilder, Berichte)
  • Schriftliche Einverständniserklärungen

Vorstationäre Aufnahme:

Die Aufnahme zu stationären Behandlungen erfolgt am Operationstag nüchtern, d. h. heißt ohne dass Sie Nahrung oder Flüssigkeit zu sich genommen haben. Einige Tage zuvor erfolgt die vorstationäre Aufnahme.

  • Anmeldung in der Zentralen Patientenaufnahme
  • Weiterleitung zur Station
  • Aufnahmevisite durch Pflegepersonal
  • Prämedikationsvisite durch Anästhesist

Behandlungsablauf am Aufnahme- und Operationstag:

  • Aufnahme auf Station
  • Überführung in Operationsabteilung
  • Durchführung von Anästhesie und Operation
  • Aufwachraum
  • Rückführung auf Station
  • Weitere Behandlungsmaßnahmen
  • Visite nach Operation durch den Operateur-

 

An den Tagen nach der Operation:

  • Pflegerische und ärztliche Visiten
  • Behandlungen
  • Nachuntersuchungen

Am Tag der Entlassung:

  • Ärztliche Entlassvisite

Kontakt

Klinik für Gynäkologie

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-2160

gynaekologie -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Kontaktzeiten:

Mo–Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Flyer Gynäkologie
Flyer Gynäkologie
PDF-Download