Das Leistungsspektrum

Der Bereich Plastische, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie ist eine wichtige Ergänzung des chirurgischen Behandlungsspektrums am Diakonie-Klinikum Stuttgart. Neben der Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Gefäßchirurgie und der Endokrinen Chirurgie ist der neue Bereich die vierte Säule der Chirurgischen Klinik.

Plastische und ästhetische Chirurgie

  • Defektdeckung am gesamten Körper (Gesicht, Brust, Bauch, Extremitäten)
    • Hautverpflanzungen
    • Lokale und freie Lappentechniken
  • Tumorchirurgie
    • Entfernung von gutartigen und bösartigen Veränderungen mit entsprechender Wiederherstellung von Form und Funktion
  • Chirurgie der weiblichen und männlichen Brust, Brustwiederaufbau nach Brustkrebs
  • Narbenbehandlung, operative und konservative Therapie
  • Konturoperationen, Straffungsoperationen, Fettabsaugungen am gesamten Körper
  • Lipofilling
  • Ästhetische Chirurgie
  • Gesichtschirurgie
  • ambulante Operationen

Jetzt mehr erfahren.

Handchirurgie

  • Knochen- und Bandverletzungen am Handgelenk und der Hand, Frakturen, Pseudarthrosen
  • Arthroskopie des Handgelenkes Sehnenverletzungen an der Hand und der oberen Extremität
  • angeborene und erworbene Fehlbildungen der Hand
  • Dupuytren´sche Kontraktur
  • Chirurgie der peripheren Nerven
    • Nerventransplantationen
    • motorische Ersatzplastiken
    • Neurolysen an Hand, oberer und unterer Extremität
    • Chirurgie des Plexus cervico-brachialis
  • Arthrose- und Arthritisbehandlung der Hand, künstlicher Gelenkersatz
  • alle Verletzungsfolgen an der Hand
  • es besteht die Zulassung zum Verletztenartenverfahren Hand der Berufsgenossenschaften (§ 37 Abs. 3)
  • ambulante Operationen

Jetzt mehr erfahren.

Kontakt

Sekretariat
Cornelia Blocher

Rosenbergstraße 38
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-2451
Telefax: 0711 991-2459

handplastische -|- @ -|- diak-stuttgart.de

zum Kontaktformular

Sprechstunden

nach Vereinbarung

Bei Bedarf bieten wir auch eine Spätsprechstunde an.
Für niedergelassene Ärzte bieten wir nach vorheriger telefonischer Vereinbarung die Möglichkeit der anonymisierten Fallvorstellung per E-Mail.