Termine und Veranstaltungen

Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte und Fachkreise.

Wenn Sie unsere Einladungen und Programme regelmäßig zugeschickt bekommen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Unternehmenskommunikation.

Vortrag: Plötzlicher Unterbauchschmerz auf der linken Seite – was ist bei einer akuten Divertikulitis zu beachten? Donnerstag 23. Januar 2020, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal


Referent:

Dr. Hans Klingel
Chefarzt Gastroenterologie

Das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Neue Therapien bei Lymphomerkrankungen und Multiplem Myelom Donnerstag 30. Januar 2020, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal


Referent:

Prof. Dr. Jochen Greiner
Chefarzt Hämatologie und Onkologie

Das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Handgelenksbruch und Begleitverletzungen richtig und nachhaltig versorgen Donnerstag 06. Februar 2020, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal


Referent:

Stefan Schwarz
Leitender Oberarzt

Das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung: Prostataembolisation & Co. Donnerstag 13. Februar 2020, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Hörsaal

 

Referenten:
Priv.-Doz. Dr. Roland Moll, Chefarzt Radiologie
Dr. Joachim Reichle, Leitender Oberarzt Urologie
Dr. Ferdinand Eberhard, Facharzt Urologie

Das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.
Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711 991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Tag der offenen Tür in der Orthopädischen Klinik Paulinenhilfe Samstag 15. Februar 2020, 10:00 Uhr - Samstag 14. Dezember 2019,


Die Orthopädische Klinik Paulinenhilfe feiert im Jahr 2020 ein ganz besonderes Jubiläum. Die älteste heute noch praktizierende Orthopädische Fachklinik der Welt wurde vor 175 Jahren gegründet. Heute ist die Paulinenhilfe eine der größten orthopädischen Kliniken in Süddeutschland und genießt einen weit über die Region hinausgehenden Ruf.

1845 begann die Paulinenhilfe ihre Arbeit in Stuttgart als „Anstalt für Verkrümmte“. Der Gründungszweck war, auch unbemittelten Körperbehinderten die Errungenschaften der Orthopädie zugänglich zu machen. Namenspatronin war die württembergische Königin Pauline. Heute ist die Orthopädische Klinik Paulinenhilfe eine der größten orthopädischen Kliniken in Süddeutschland und genießt einen weit über die Region hinausgehenden Ruf.

Zu den Behandlungsschwerpunkten unserer Klinik gehören heute die Endoprothetik an Hüfte und Knie, die Wirbelsäulenchirurgie, die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie, die Unfallchirurgie sowie die Sportorthopädie und Schulterchirurgie.

175 Jahre Paulinenhilfe – dieses besondere Jubiläum würdigen wir mit verschiedenen Veranstaltungen.Den Auftakt zu unserem Jubiläumsjahr machen wir mit einem Tag der offenen Tür am 15. Februar von 10 bis 14 Uhr, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen. Unsere Experten informieren Sie über aktuelle Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten verschiedener orthopädischer Erkrankungen und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein interessantes Jubiläumsjahr und die Begegnung mit Ihnen!

Das Programm für den Tag der offenen Tür können Sie hier herunterladen.
Eine Programmübersicht über alle Jubiläums-Veranstaltungen können Sie hier herunterladen.

Alle Programme zu unseren Veranstaltungen und Symposien können Sie kostenlos unter Telefon 0711 991-1045/-1046 oder per Mail info -|- @ -|- diak-stuttgart.de anfordern.

DAS PROGRAMM VON 10 Uhr bis 14 Uhr:

Kurzvorträge im Hörsaal
Moderne Behandlungsverfahren orthopädischer Erkankungen

Rundgang durch die Orthopädischen OPs:
Von der Einschleusung bis zum Aufwachen

Moderne Narkoseverfahren und mehr:
Die Anästhesie und Intensivmedizin stellt sich vor

Operationen am Modell:
Hüftprothese und Knieprothese
Gelenkspiegelung von Schulter, Hüfte und Knie

Orthopädie-Experten:
Unsere Orthopädie-Experten helfen Ihnen weiter
und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung – von der Halswirbelsäule bis zum großen Zehen

Physiotherapie:
Informationen rund um die Behandlungsmöglichkeiten in der Physiotherapie

Besichtigung eines Patientenzimmers

Reha & Co. - was kommt nach der Klinik?
Beratung durch den Sozialdienst

Infomarkt
rund um Gelenkersatz, Orthopädiezubehör
und Rehabilitation

Kinderprogramm

Imbiss und Getränke

drucken

McKenzie-AG am Diakonie-Klinikum: Differenzierung HWS/obere Extremität Donnerstag 20. Februar 2020, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr Physiotherapie


Sie haben Interesse an dem McKenzie-Konzept? Dann freuen wir uns, Ihnen die Stuttgarter McKenzie-Arbeitsgemeinschaft am Diakonie-Klinikum vorzustellen und Sie zu unserem nächsten Terminen unserer AG einzuladen. Am Donnerstag, 20.02. um  17.30 Uhr, in die Physiotherapie des Diakonie-Klinikums behandeln wir das Thema Differenzierung HWS/obere Extremität

Was ist das McKenzie-Konzept?

Das McKenzie-Konzept, auch „Mechanische Diagnose und Therapie“ (kurz MDT) genannt, ist ein Verfahren zur Untersuchung und Behandlung von Beschwerden der Wirbelsäule und der Gelenke wie beispielsweise Knie und Schulter. In mehr als 30 Ländern setzen Physiotherapeuten und Ärzte die Mechanische Diagnose und Therapie mit Erfolg ein.

Das McKenzie-Konzept ist eine evidenzbasierte Untersuchungs- und Behandlungsmethode für Patienten mit Wirbelsäulen- und Extremitäten-Problemen. Mit der McKenzie-Methode kann festgestellt werden, wie Patienten mit muskuloskelettalen Beschwerden auf wiederholte endgradige Bewegungen und länger gehaltene statische Positionen reagieren. Sie können dann in verschiedene Untergruppen kategorisiert und behandelt werden.

Ziele und Inhalt der Arbeitsgemeinschaft

Die McKenzie-AG Stuttgart will den McKenzie-Therapeuten sowie Physiotherapeuten und Ärzten, die mit dem Konzept arbeiten, in Stuttgart und Umgebung einen Rahmen bieten, sich zu vernetzen und langfristig die Behandlungsqualität zu sichern und zu steigern.

Mögliche Inhalte

_Befund-Besprechungen

_Konkrete Hilfestellung bei der Entwicklung von Lösungsansätzen für Patienten mit mechanischen Beschwerden

_Praktisches Üben

_Präsentation und Behandlung von Demo-Patienten

_Update MDT-Wissen, auch in Bezug auf den aktuellen Stand der Evidenz

_Vernetzung und Entwicklung von gemeinsamen Projekten

_Die Inhalte werden auch von den Teilnehmern mitbestimmt

Termine

Die Treffen finden in der Physiotherapie des Diakonie Klinikums Stuttgart etwa alle drei Monate statt.

Die nächsten Termine

Donnerstag, 20.02.2020 Thema: Differenzierung HWS/obere Extremität
Mittwoch, 20.05.2020
Donnerstag, 20.08.2020
Donnerstag, 19.11.2020

Teilnahme-Voraussetzungen

Externe Teilnehmer
Ärzte und Physiotherapeuten mit abgeschlossenem McKenzie-A-Kurs

Anmeldung:
Physiotherapie am Diakonie-Klinikum Stuttgart
Benjamin Friz
Telefon: 0711 991-1350
E-Mail: friz -|- @ -|- diak-stuttgart.de
Teilnahmegebühr: 5 Euro

drucken

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Telefon: 0711 991 1045/1046
Telefax: 0711 991 1049

presse@diak-stuttgart.de

Vortragsreihe Gesundheitsmagazin 2019/2020
Download Programm Gesundheitsmagazin 2019/2020