Termine und Veranstaltungen

Das Diakonie-Klinikum Stuttgart bietet regelmäßig Veranstaltungen, Vorträge, Kurse und Fortbildungen zu verschiedenen Themen an – für Patienten, Interessierte und Fachkreise.

Wenn Sie unsere Einladungen und Programme regelmäßig zugeschickt bekommen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Öffentlichkeitsarbeit. 

Vortrag zum Tag des Patienten: Kennen Sie Ihre Rechte als Patient im Krankenhaus? Donnerstag 25. Januar 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


Am Donnerstag, 25. Januar 2018 beteiligt sich das Diakonie-Klinikum Stuttgart am bundesweiten Aktionstag mit einer Info-Veranstaltung. Von 15.00 bis 17.00 Uhr informieren Mitarbeiter an einem Informationsstand in der Eingangshalle über die Patientenrechte und stehen für Fragen zur Verfügung. Um 17.00 Uhr referiert der Arzt und Fachanwalt für Medizinrecht, Dr. med. Andreas Wende, in einem Vortrag im Hörsaal über Patientenrechte und erläutert diese mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet er Fragen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Habe ich das Recht auf Einblick in meine Patientenakte? Bekomme ich eine Kopie meiner Akte? Worüber muss mich ein Arzt vor einem Eingriff aufklären? Wann habe ich das Recht, eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen? Diese Fragen werden von Patienten bei einem Krankenhausaufenthalt häufig gestellt. Das Diakonie-Klinikum und die anderen beteiligten Kliniken möchten deshalb aktiv darüber informieren und über die aktuelle Rechtslage aufklären. „Wir verstehen uns als Partner unserer Patienten. Deshalb beteiligen wir uns am Aktionstag, um Patienten auf ihre Rechte aufmerksam zu machen“, erklärt Geschäftsführer Bernd Rühle die Beteiligung des Diakonie-Klinikums Stuttgart am Patienten-Tag.

Der Tag des Patienten findet zum dritten Mal statt und wird vom Bundesverband der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern e.V. (BPiK), dem Bundesverband Beschwerdemanagement für Gesundheitseinrichtungen e.V. (BBfG) und zahlreichen Krankenhäusern in Deutschland veranstaltet.

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Inkontinenz bei Mann und Frau - neue Therapiemöglichkeiten Donnerstag 01. Februar 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal

In der Vortragsreihe Gesundheitsmagazin spricht Oberärztin Dr. Carola Wotzka, Koordinatorin des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums am Diakonie-Klinikum, am Donnerstag, den 01. Februar 2018, um 17:00 Uhr im Hörsaal des Diakonie-Klinikums Stuttgart über die Behandlungsmöglichkeiten bei Inkontinenz. Die Urologin stellt in ihrem Vortrag moderne Untersuchungsmethoden sowie operative und nicht-operative Therapien vor. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Inkontinenz beeinträchtigt das alltägliche Leben massiv. Aus Scham wagen aber viele Menschen nicht den Gang zum Arzt, auch wenn Sie massiv unter dem Problem leiden. Da auch jüngere Menschen unter einer Inkontinenz leiden, ist diese längst kein Altersphänomen mehr. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von körperlichen Veränderungen, Folgen operativer Eingriffe über neurologische Probleme bis hin zu Nachwirkungen einer Geburt. Das Spektrum der Behandlungsmethoden reicht von der Gewichtsreduktion über Physiotherapie und Medikamentenverordnung bis hin zu operativen Eingriffen. Die Patienten, bei denen kein Heilungserfolg möglich ist, können ein weitgehend normales Leben führen, wenn sie die richtigen Hilfsmittel erhalten. Der erste und wichtigste Schritt zur Kontinenz ist, sich aktiv Beratung und Hilfe zu suchen, denn eine qualifizierte Diagnose und die richtige Therapie können dabei helfen.


Das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart ist hierfür eine zentrale Anlaufstelle in der Region Stuttgart. Durch die Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Fachbereiche und niedergelassener Ärzte erhalten Betroffene mit Störungen der Blasen- und Darmfunktion und der Organe des Beckenbodens kompetente Hilfe aus einer Hand. In regelmäßigen Besprechungen des Kontinenzzentrums legen die beteiligten Ärzte die jeweils geeignete Therapie fest. Patienten erhalten so schnelle und kompetente Hilfe. Ein breites Leistungssystem moderner Untersuchungsmethoden sowie operative und nicht-operative Behandlungsverfahren berücksichtigen die verschiedenen medizinischen Gesichtspunkte. Die Fachabteilungen Urologie, Chirurgie, Gynäkologie, Psychosomatik und Radiologie des Diakonie-Klinikums sind anerkannte Beratungsstellen der Deutschen Kontinenz Gesellschaft.

Beratungstermine im Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Diakonie-Klinikum Stuttgart können unter Telefon 0711 991-2323 vereinbart werden.

Referentin:

Dr. Carola Wotzka
Koordinatorin des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Entstehung und Behandlung Psychosomatischer Erkrankungen Donnerstag 08. Februar 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


"Wenn die Seele den Körper krank macht". In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Bernd Gramich, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
am Donnerstag, den 8. Februar 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über die Entstehung und Behandlung Psychosomatischer Erkrankungen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Bernd Gramich
Chefarzt
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Hallux Valgus, Hallux Rigidus und Hammerzehen richtig behandeln Donnerstag 15. Februar 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Knut Krahmer, Oberarzt Fuß und Sprunggelenk
, am Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über die richtige Behandlung von Zehenfehlstellungen wie Hallux valgus, Hallux rigidus und Hammerzehen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Knut Krahmer
Oberarzt
Fuß und Sprunggelenk
Orthopädische Klinik Paulinenhilfe

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Durchblutungsstörungen der Beine. Behandlung der Schaufensterkrankheit Donnerstag 22. Februar 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Michael Meyn, Chefarzt der Gefäßchirurgie
, am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über die Schaufensterkrankheit - Durchblutungsstörung der Beine - sowie neue Behandlungsmöglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Michael Meyn
Chefarzt
Gefäßchirurgie

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Aktuelle Therapiemöglichkeiten der gutartigen Prostatavergrößerung Donnerstag 01. März 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Jens Mundhenk, Koordinator des Prostatakrebszentrums
Prostatakrebszentrum, am Donnerstag, den 1. März 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über aktuelle Therapiemöglichkeiten der gutartigen Prostatavergrößerung. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Jens Mundhenk
Koordinator Prostatakrebszentrum

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Gelenkerhaltende Therapie bei Erkrankungen an Schulter, Knie und Hüftgelenk Donnerstag 08. März 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Jürgen Gröber, Chefarzt der Schulterchirurgie und Sportorthopädie
, am Donnerstag, den 8. März 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über gelenkerhaltende Therapiemöglichkeiten bei akuten und chronischen Erkrankungen an Schulter, Knie und Hüftgelenk. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Jürgen Gröber
Chefarzt
Schulterchirurgie und Sportorthopädie

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Vortrag: Darmkrebs. Heilungschancen der minimalinvasiven und roboterassistierten OP Donnerstag 15. März 2018, 17:00 - 18:00 Hörsaal


In der Reihe Gesundheitsmagazin im Diakonie-Klinikum Stuttgart informiert Dr. Barbara Kraft, Chefärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie
, am Donnerstag, den 15. März 2018 um 17.00 Uhr im Hörsaal über Darmkrebs und inwiefern minimalinvasive und roboterassistierte Operationstechniken die Heilungschancen verbessern können. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Referent:

Dr. Barbara Kraft
Chefärztin
Allgemein- und Viszeralchirurgie

Weitere Informationen und das gesamte Programm unserer Vortragsreihe zum Thema Gesundheit können Sie hier herunterladen.

Wenn Sie das Programm regelmäßig erhalten möchten, können Sie dies unter Telefon 0711/991-1045/-1046 oder per Mail info@diak-stuttgart.de anfordern.

drucken

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Telefon: 0711 991 1045/1046
Telefax: 0711 991 1049

presse@diak-stuttgart.de

Gesundheitsmagazin_Vortragsreihe_Programm_2017_2018-3
Download Gesundheitsmagazin 3/2017_2018